Swinging Hamburg e.V. Swinging Hamburg e.V. Main address:Klaus-Groth-Str. 11 21220 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)4105 - 666 700
Hohe Auszeichnungen für Karsten Jahnke

Hohe Auszeichnungen für Karsten Jahnke

Samstag, 19. April 2008


Der Hamburger Konzert-Veranstalter Karsten Jahnke erhielt am 29. Oktober 2007 den Louis-Armstrong-Gedächtnispreis von Swinging Hamburg e. V., wurde am 22. November 2008 anlässlich seines 70. Geburtstags vom Hamburger Senat für seine Verdienste um Hamburgs Musikleben mit der Senator-Biermann-Rathjen-Medaille ausgezeichnet, und bekam am 12. März 2008 den Live Entertainment Award (LEA).



Jetzt folgte – am 18. April 2008 in Bremen verliehen – der "Jazzahead!-Skoda-Award" der Bremer Jazz-Messe.

„Alle, die mich kennen, wissen, dass es nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört, Preise zu empfangen. Aber ich muss mich langsam daran gewöhnen, seit meinem 70. Geburtstag nimmt das etwas überhand mit den Preisen“, flachste Karsten Jahnke noch bei seiner Dankesrede während der diesjährigen LEA-Verleihung.

„Jazz ist ein besonderes Stück Kultur, das heute mehr denn je Anerkennung und Unterstützung verdient und benötigt. Deshalb freuen wir uns, gemeinsam mit der Messe „jazzahead!“ Personen durch diesen Award ehren zu können, die sich in besonderer Form für Jazz in Europa stark gemacht haben“, erläutert Christoph Ludewig vom Sponsor Skoda Auto Deutschland GmbH.

„Die Auswahl der Preisträger wird vom Dreiergremium der Veranstaltung - bestehend aus der Projektleitung, dem künstlerischen Leiter und dem künstlerischen Berater – getroffen“, ergänzt Sybille Kornitschky, Projektleiterin der „Jazzahead!“ bei der veranstaltenden MGH Messe- und Ausstellungsgesellschaft Hansa GmbH.

Karsten Jahnke wurde in Bremen ausgezeichnet für seinen Einsatz und seine Verdienste um das Genre Jazz im Rahmen der dritten Festival-Ausgabe mit dem "Jazzahead!-Skoda-Award". Im Jahr 2006 ging der mit 15.000 Euro dotierte Preis an den Produzenten und ECM-Labelchef Manfred Eicher, 2007 erhielt der mittlerweile verstorbene Musiker Joe Zawinul die Ehrung. Swinging Hamburg gratulierte gleich nach der Preisverleihung vor Ort.

Das gibt eine gute Gelegenheit, die Begründung der Jury von Swinging Hamburg für den Louis-Armstrong Gedächtnis-Preis hier anzufügen:
„Der Konzertveranstalter Karsten Jahnke hat in vielen Jahrzehnten das Hamburger Jazz-Leben durch herausragende Jazz-Konzerte mit internationalen und nationalen Musikern angeregt – oft unter ausschließlich rein künstlerischen Überlegungen – und dadurch mit dazu beigetragen, dass sich das, was die „Hamburger Jazz Szene“ genannt wird, zu einem beredten Beispiel für musikalische Vielfalt im Bereich der swingenden Musik entwickeln konnte. Karsten Jahnke wirkte und wirkt somit durch die von ihm auch mit Musikern der Hansestadt in ganz Deutschland durchgeführten Jazzkonzerte als kultureller Botschafter Hamburgs weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus.“


Die "Jazzahead!" fand vom 17. bis 20. April 2008 statt. Swinging Hamburg war mit einem Informationsstand in Bremen vertreten und ist jetzt Mitglied und Medien-Partner der Deutschen Jazz Föderation.







Kommentar eingeben:







c 5 2 6 2 7 ☞