Swinging Hamburg e.V. Swinging Hamburg e.V. Main address:Klaus-Groth-Str. 11 21220 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)4105 - 666 700
Newsletter der Swingwerkstatt Hamburg

Newsletter der Swingwerkstatt Hamburg



Leser*innen,
heute gibt es 2 Hinweise auf online zur Verfügung stehende Informationen im Zusammenhang mit der Hamburger Geschichte des Swing:
Ein Interview mit Peter Petersen, einer der damaligen Hamburger "Swings" sowie Podcasts zum Thema einer neunten Klasse der Heinrich-Hertz-Schule.
Hört mal rein!

Und weil die Dockside Swing Online-Ausgabe Mitte März so viel Laune gemacht hat und viele den Wunsch nach Wiederholung geäußert haben,
haben wir uns entschieden den diesjährigen Swing in den Mai ebenfalls in eure Wohnzimmer zu zoomen:
wieder mit großem DJ-Team und häuslicher Tanzfläche - da habt ihr hoffentlich so viel Platz wie sonst in den Mozartsälen ;-)
Wir bleiben hoffnungsvoll!
Alle Infos s.u.
_____________________________

ANDREJ HERMLIN LIVE AUF SENDUNG (täglich 19 Uhr)
SWING IT WITH THE HERMLINS (jeden Sonntag)
ZEITZEUGENPORTAL ONLINE
TANZEND IN DEN WIDERSTAND?
JAZZ ROUND MIDNIGHT - NEUES IN DER MEDIATHEK
SWING -ONLINE- IN DEN MAI (Fr., 30.4.)
MUSIKCLIP - TIPP
TANZCLIP - TIPP
______________________________

ANDREJ HERMLIN LIVE AUF SENDUNG (täglich 19 Uhr)

Seit mehr als einem jahr (...) sind die Swinging Hermlins mit ihrer Live-Session "The music goes round and round" jeden Abend um 19 Uhr aus Andrej Hermlins Wohnzimmer am Start!
Wer mag und kann, spendet einen Obulus für die Band (Infos dazu "vor Ort").
Man kann sich Songs wünschen und Mitmachaktionen gibt es auch :-)

Zu finden auf facebook unter Andrej Hermlin, Instagram (@daveetheewave).
Und bei youtube zu finden: The Swingin' Hermlins!
______________________________

SWING IT WITH THE HERMLINS (jeden Sonntag)
auf JazzRadio Berlin 106,8.

zwischen 12:00 und 14:00 Uhr
Swingsendung mit Rachel und David Hermlin
______________________________

ZEITZEUGENPORTAL ONLINE
Ende März gab es im Hamburg Journal einen Beitrag über Peter Petersen, einer der "Swings" in Hamburg in der NS-Zeit.
Die Doku scheint nicht mehr in der Mediathek zu sein, aber hier gibt es auch ein sehr interessantes Interview mit Peter Petersen:
www.zeitzeugen-portal.de/videos/mITBeVJwz2U

Wer mehr erfahren möchte, liest am besten sein Buch:
Durchgemogelt - Die Memoiren von Peter Petersen
______________________________

TANZEND IN DEN WIDERSTAND?
Poscasts auf der Seite der Heinrich-Hertz-Schule

Die 9g der Heinrich-Hertz-Schule hat sich mit der Hamburger Geschichte des Swing in der NS-Zeit beschäftigt.
Die Ergebnisse der umfangreichen Recherchen der Schülerinnen und Schüler haben sie in Podcasts festgehalten.
"...Niemand von uns hätte gedacht, dass Tanzen in der NS-Zeit so etwas Gefährliches gewesen ist. ..."

Ein tolles Projekt und die Podcasts sehr empfehlenswert:
www.heinrich-hertz-schule-hamburg.de/index.php?ArtikelNr=516
______________________________

JAZZ ROUND MIDNIGHT - NEUES IN DER MEDIATHEK
im NDR Radio

Django und seine Erben – Zum Internationalen Tag der Roma
Am Mikrofon: Hans-Jürgen Schaal
"Der Manouche-Gitarrist Django Reinhardt (1910-1953) war nicht nur der erste bedeutende Jazzmusiker aus Europa, er wurde auch zum Stammvater eines ganzen Jazzstils:
des Gypsy-Swing oder Sinti-Jazz. Viele Musiker der Roma und Sinti berufen sich bis heute auf Django Reinhardt als ihren großen Inspirator."

www.ndr.de/kultur/sendungen/round_midnight/Round-Midnight-Django-und-seine-Erben,sendung1141936.html

Jazz-Variationen: Take the A-Train
Am Mikrofon: Hans-Jürgen Schaal
"Take the A-Train" war seit 1941 die Erkennungsmelodie des Duke Ellington Orchestra. Hans-Jürgen Schaal stellt die schönsten Interpretationen des Jazzstandards vor."

www.ndr.de/kultur/sendungen/round_midnight/Round-Midnight-Jazz-Variationen-5-Take-the-A-Trane,sendung1141778.html

"Waltzing"-Jazz im 3/4 -Takt
Am Mikrofon: Marianne Therstappen
"1936 spielte "Benny Carter and His Swing Quartet" in London "Waltzing The Blues". In den Tanzclubs ging es also auch in den 1930ern im 3/4-Takt beschwingt und beschwingend zu,
denn mit Walzern kann man den Blues wunderbar vertreiben. Legendär bleibt Fats Waller's "Jitterbug Waltz".
Der Walzer-Rhythmus fand auch Anklang im modernen Jazz, speziell beim Bebop."

www.ndr.de/kultur/sendungen/round_midnight/Round-Midnight-Waltzing-Jazz-im-3-4-Takt,sendung1141974.html
______________________________

SWING -ONLINE- IN DEN MAI (Fr., 30.4.)
via Zoom ins Wohnzimmer
20.30 bis mindestens Mitternacht!

Was auf die Ohren, was fürs Herz - gerade in dieser Zeit:
Aus unseren Wohnzimmern spielen wir Swing in eure Wohnzimmer: auf eure Sofas, auf eure heimische Tanzfläche... Ganz nach Belieben.
Kamera an oder Kamera aus - ganz wie ihr mögt.

Das DJ-Team des Abends:
Aus Berlin: DJ Wuthe (Schellack-DJ)
Aus Hamburg: Miss Suzuki Q, Mrs EveNing, Tanzorchester Fabian (Schellack-DJ), K, Kitty

Wie in echt auch, ist die Anzahl der Gäste begrenzt, sollte es zwischendurch voll sein, ist der Einlass gestoppt (bis wieder Platz ist).

Hier geht's rein:
Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/82621432230?pwd=cm0rZGhUSXlJcHpFbkxWektDcWtmQT09
Meeting-ID: 826 2143 2230
Kenncode: 268539

Wer kann und mag, kann uns einen Obolus für die Veranstaltung geben. Darüber freuen wir uns! Und die DJs auch :-)
paypal: swingtanz@email.de

Wir freuen uns auf euch!
Konstantin und Nina, Swingwerkstatt
______________________________

MUSIKCLIP - TIPP

Heute gibt es einen meiner (Ninas - Anm. d. Red.) Lieblingssongs: Darktown Strutters Ball von Alberta Hunter!
Ein Song über das "zum Tanzen Ausgehen" - ja, im Moment kann man ganz wehmütig werden bei solchen Songs...
aber letztendlich ist die Zuversicht größer, dass all das wieder möglich sein wird!

Darktown Strutters Ball

"I'll be round to get you in a taxi, honey
Pick you up 'bout half past eight
Oh honey don't be late
I want to be there when the band starts playin'

Remember when we get there, honey
Two step, we're gonna have a ball
I'm gonna dance out of my shoes
When they play the Jelly Roll Blues
Tomorrow night at the Darktown Strutter's Ball ..."

Alberta Hunter (1895-1985) war Blues- und Jazzsängerin sowie Songschreiberin. Größte Erfolge hatte sie in den 1920er und 30er Jahren.
Ihre Stimme ist voller Power und unverwechselbar!
Sie hat auch mit anderen Jazzmusikern Aufnahmen gemacht u.a. mit Louis Armstrong und Fats Waller.

Hier die Original-Version in voller Länge:
www.youtube.com/watch?v=OP-0geORbvM

Und hier ein Live-Mitschnitt, etwas kürzer und voll Power:
www.youtube.com/watch?v=GrjdSou0JfA
______________________________

TANZCLIP - TIPP

Natürlich kennen wir und viele von euch diese Clips - und dennoch macht es immer wieder Laune sie zu gucken:
Frankie Manning und sein Sohn Chazz Young tanzen den Shim Sham!

Hier beim Catalina Swing Dance Festival 1999 (Frankie Manning mit 85 Jahren...!)
www.youtube.com/watch?v=5XAkEQVhlMU

Und hier noch eine Aufnahme - leider ohne Datumangabe:
www.youtube.com/watch?v=KhnNhr1spoM

Der Shim Sham ist ursprünglich eine Routine aus dem Tap und Frankie Manning hat sie für Swingtänzer adaptiert - seine Version wird heutzutage
auf Swingfestivals all over the world getanzt. Und meistens zu "Tain't what you do" von Jimmy Lunceford.
______________________________

Stay tuned, keep swinging!
Konstantin und Nina