Swinging Hamburg e.V. Swinging Hamburg e.V. Main address:Klaus-Groth-Str. 11 21220 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)4105 - 666 700
Jazzkalender für Hamburg und Umgebung

Jazzkalender für Hamburg und Umgebung

Der Jazzkalender - Hamburg und der Jazz. Alle aktuellen Jazz-Veranstaltungen und Jazztermine im Jazzkalender Hamburg auf einen Blick.


  • Mo. 15.07.2024 15:00   Jazz Hall
    Samantha Wright - IVYMIND
    Samantha Wright - IVYMIND IVYMIND ist Improvisation, die Suche nach neuen Klängen und ehrlicher Musik, die feste Genres überwindet. Samantha Wrights Ansatz ist inspiriert von Künstlern wie Bill Frisell, The Beatles und John Zorn und stellt eine zarte Mischung aus natürlichen und elektronischen Klangfarben dar. Elemente ihrer Musik werden von den Ähnlichkeiten zwischen Klarinette und menschlicher Stimme beeinflusst, wobei Ausdruck, Aussprache und der natürliche Fluss der Worte sie leiten.

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Mo. 15.07.2024 20:00   Jazz Hall
    Chris Cheek Quintet - Introducing The Band
    Chris Cheek Quintet - Introducing The Band An diesem Abend lernen Sie die Band in Residence unseres SummerFestivals kennen. Es erwartet Sie ein kurzweiliges Konzert, das sich dem aktuellen Repertoire widmet, das überwiegend aus der Feder von Chris Cheek stammt. Als charmanter Bandleader überführt dieser seine bluesigen, eingängigen Melodien in ein knisterndes Zusammenspiel von fünf außergewöhnlichen Musikern.
    E-Gitarre, Pedal-Steel-Gitarre und E-Bass zeugen von Cheeks Leidenschaft für Saiteninstrumente und würzen die Musik mit einer warmen Country-Note. Mit dem Multiinstrumentalisten und Schlagzeuger des Brad Mehldau Trios, Jorge Rossy, verspricht dieser Abend ein Fest für die Sinne zu werden!


    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Mo. 15.07.2024 20:30   Cotton Club
    Jazz According To Miss Balu
    Jazz According To Miss Balu South African worldclass singer MISS BALU introduces JAZZ ACCORDING TO MISS BALU. Prepare to embark on a musical journey like no other as Miss Balu (Balungile Gumede) takes the stage. With a unique blend of old jazz standards, African jazz, and reimagined rock classics from the 60s to the 80s, Miss Balu creates her own brand of captivating jazz. Drawing inspiration from icons like Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Etta James, Miriam Makeba and Hugh Masekela, she infuses each performance with her soulful interpretation. Don’t miss the opportunity to experience jazz redefined through the enchanting lens of Miss Balu.

    Miss Balu is accompanied by an international band with musicians Jean Yanochkin on piano (Ukaraine), Dave Bowler on drums (USA), Felix Behrendt on bass (Germany) and Steve Wiseman on trumpet (USA)


    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Di. 16.07.2024 11:00   Jazz Hall
    Open Masterclass: Chris Cheek
    Open Masterclass: Chris Cheek Der Festival-Dienstag beginnt mit einer offenen Masterclass unseres Artist in Residence, dem New Yorker Saxophonisten Chris Cheek!
    Dieses Angebot richtet sich an Studierende der Jazzstudiengänge und Profimusiker:innen, gibt aber auch Festivalgästen die Möglichkeit, spannende Einblicke in Arbeits- und Denkweisen des Jazz zu erhalten.


    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Di. 16.07.2024 15:00   Jazz Hall
    Danica Hobden's Warmbluetig
    Danica Hobden's Warmbluetig Warmbluetig ist ein vierköpfiges, modernes Jazzensemble, das folkloristisches Storytelling mit spontaner Improvisation verbindet. Unter der Leitung der australischen Gitarristin und Komponistin Danica Hobden ist die Musik stark von der australischen Jazzmusikszene und ihrem impressionistischen Kompositionsansatz inspiriert. Durch verwobene Texturen und Rhythmen, satte Farben, Verspieltheit und neugieriges Zuhören erforschen die Musiker:innen ihre persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten im Spannungsfeld von Aufrichtigkeit und Melodram. Die Mitglieder des Ensembles lernten sich an der HfMT Hamburg kennen und sind an zahlreichen Veranstaltungsorten und Festivals in Norddeutschland aufgetreten.

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Di. 16.07.2024 20:00   Jazz Hall
    Chris Cheek Quintet meets Hamburg Composers
    Chris Cheek Quintet meets Hamburg Composers Die Band in Residence trifft auf den Hamburger Jazz! An diesem Abend laden wir Hamburger Jazzer:innen ein, eigene Kompositionen gemeinsam mit dem Chris Cheek Quintet aufzuführen. Das Publikum erlebt hautnah, wie sich der Klang des Ensembles in den neuen Konstellationen wandelt, welchen Einfluss unsere Hamburger Stimmen auf das Spiel der Band haben und wie die Musiker des Quintetts die eingebrachten Kompositionen interpretieren.

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Di. 16.07.2024 20:30   Cotton Club
    Alsterboys
    Alsterboys Die Alsterboys, gegründet von Werner Krogmann, ursprünglich als Open-Air-Band zur Lockdown-Zeit, versprechen swingenden Gute-Laune-Jazz vom Feinsten. Alle vier Musiker sind der Hamburger Jazz-Szene bestens bekannt. Besetzung: Jan Carstensen - Klarinette, Saxophon & Gesang Werner Krogmann - Klavier & Gesang Owe Hansen - Banjo, Gitarre & Gesang Axel Burkhardt - Kontrabass

    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Mi. 17.07.2024 11:00   Jazz Hall
    Open Masterclass: Jorge Rossy
    Open Masterclass: Jorge Rossy Der Mittwoch startet erneut mit einer offenen Masterclass, diesmal mit einem Mann, der noch im Mai dieses Jahres an der Seite des Pianisten Brad Mehldau in der Elbphilharmonie auftrat: Schlagzeuger Jorge Rossy!
    Dieses Angebot richtet sich an Studierende der Jazzstudiengänge und Profimusiker:innen, gibt aber auch Festivalgästen die Möglichkeit, spannende Einblicke in Arbeits- und Denkweisen des Jazz zu erhalten.


    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Mi. 17.07.2024 15:00   JazzHall Open
    Cansu Arat Group
    Cansu Arat Group Die Musiker:innen der Cansu Arat Group haben sich an der Hochschule für Musik und Theater kennengelernt. Seit 2022 spielen sie regelmäßig zusammen in Hamburg und waren bereits auch international auf Konzerttournee. Die Band interpretiert und arrangiert Jazzstandards sowohl auf traditionelle wie auf moderne Weise, sodass die einzelnen Mitglieder und ihr »Interplay« aufregend zur Geltung kommen. Charakteristisch für den Sound der Band ist die fein abgestimmte, mit dem Rhythmus verschmelzende Mischung von Stimme und Saxophon. Cansu Arats musikalische Entwicklung ist bemerkenswert. Sie gehört ohne Zweifel zu den Namen, die man sich merken sollte!

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Mi. 17.07.2024 20:00   Brückenstern
    Pouya Abdi Quartet
    Pouya Abdi Quartet Kamil Khusiainov – sax
    Pouya Abdi – git
    Giorgi Kiknadze – b
    Rafa Müller – dr

    Das Debütalbum „Govinda und Kamala“ des jungen Hamburger Gitarristen Pouya Abdi behandelt viele Themen: seine Verbindung mit iranischer Kultur, seine Familie aber auch literarische Werke wie Hermann Hesses Roman „Siddhartha“, welches gleich mehrere Titel des Albums beeinflusst hat.
    Mit Komponisten wie Pat Metheny, Avishai Cohen und Tom Jobim im Ohr konzentriert sich das Quartett auf Spontanität und Ehrlichkeit in der Improvisation. Es werden Risiken eingegangen, jedoch immer mit dem Wissen dass jeder jedem den Rücken freihält.
    Das energetisch und emotionsgeladene Spiel des russischen Saxophonisten Kamil Khusiainov, der holzige, kraftvolle Basssound von Giorgi Kiknadze und das spirituelle und einzigartige Spiel von brasilianischem Schlagzeuger Rafa Müller sorgen für den markanten und vollen Sound des Quartetts, dessen Album ab dem 20.Mai 2024 erhältlich ist.


    Anfahrt: Stresemannstraße 133
    22769 Hamburg
  • Mi. 17.07.2024 20:00   JazzHall Konzertsaal
    Chris Cheek Quintet - Session Vibes
    Chris Cheek Quintet - Session Vibes Der letzte Auftritt unserer Band in Residence greift die im Jazz so beliebten Jam-Sessions auf. Das Publikum darf sich auf vielfältige Formationswechsel freuen: Jazzstandards werden in unterschiedlichen Besetzungen und mit Überraschungsgästen der Hamburger Jazzszene gespielt. Die Magie: Alles findet nur im Hier und Jetzt statt, alles passiert einmalig, Sie können der Musik beim Entstehen zuschauen! Eröffnet wird das Konzert mit einem Set des Chris Cheek Quintets, das sich nach dem Konzert und nach drei ereignisreichen Tagen vom JazzHall SummerFestival verabschiedet.

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Mi. 17.07.2024 20:30   Birdland
    Birdland Vocal Session
    Birdland Vocal Session Opener am 17. Juli:
    Jazzguys Go Pop feat. Jana Konietzki. Mit dem Format Jazzguys Go Pop macht die Band ihren Namen zum Programm: So werden bekannte Popsongs mit der Attitüde des Jazz und Soul neu eingekleidet - spritzige Grooves und viel Raum für Improvisation. Ergänzt wird das Programm mit ein paar persönlichen Lieblingsstandards.



    Mit: Jana Konietzki (voc), Tomasz Kowalczyk (p), Gerd Bauder (b), Janosch Pangritz (dr).


    Anfahrt: Gärtnerstraße 122
    20253 Hamburg
  • Mi. 17.07.2024 20:30   CottonClub
    Cotton Session led by Stefan Maus
    Cotton Session led by Stefan Maus esonders geprägt wurde der Jazz durch Musiker aus New Orleans. Die als Wiege des Jazz bezeichnete Metropole hält bis zum heutigen Tag diese einzigartige, äußerst facettenreiche und sich immer weiterentwickelnde Musikrichtung lebendig. Von New Orleans erlebte der Jazz seinen Exodus rund um die ganze Welt. Auch und insbesondere in Hamburg hat er seit den 50er Jahren eine echte Heimat gefunden.

    Passend zum Jahr 2024 wird der Cotton Club der Geschichte des Jazz mit ihren Anfängen in der 1920er Jahren die Reihe +100 Years of Jazz widmen. Seit 1959 präsentieren im ältesten Jazzclub der Stadt Hamburger Bands, überregionale und internationale Bands Live-Jazz an über 300 Konzerten pro Jahr, der die Bandbreite von New Orleans, Hot Jazz, Ragtime & Stride, klassischem Swing und Gipsy-Swing, Blues, Boogie-Woogie bis hin zu Rock’n Roll und Rockabilly abdeckt.


    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Do. 18.07.2024 14:00   JazzHall Open Air
    HfMT Bigband feat. Lucas Brum
    HfMT Bigband feat. Lucas Brum Samba, Choro, brasilianische Lieder und Contemporary Jazz werden von der HfMT Bigband unter der Leitung von Lucas Brum zelebriert. Der brasilianische Komponist und Gitarrist dirigiert seine eigenen Kompositionen in einem Programm, das Bigband-Sound und Ausdruckskraft mit brasilianischem Swing verbindet – eine mitreißende Mischung!

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Do. 18.07.2024 20:00   JazzHall Konzertsaal
    HfMT Large Ensemble - Music From Uruguay
    HfMT Large Ensemble - Music From Uruguay Das JazzHall Large Ensemble der Hochschule für Musik und Theater Hamburg verbindet die Welten symphonischer Musik und Bigband-Jazz. An diesem Abend präsentiert das Ensemble in Zusammenarbeit mit der Universidad Tecnológica (UTEC) ein Programm uruguayischer Musik, das uns durch die reiche musikalische Kultur des südamerikanischen Landes führt. Traditionelle und zeitgenössische Elemente werden hierbei zu einer charakteristischen Mischung verknüpft, einschließlich Candombe, einem traditionellen Rhythmus und Trommel-Set. Die Originalkompositionen sind das Ergebnis eines kulturellen Austausches zwischen der HfMT und der UTEC.

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Do. 18.07.2024 20:30   Birdland
    Birdland Jam Session
    Birdland Jam Session Eintritt Frei

    Anfahrt: Gärtnerstraße 122
    20253 Hamburg
  • Do. 18.07.2024 20:30   Cotton Club
    Sophia Oster Quartett
    Sophia Oster Quartett „Sie ist nicht nur eine außergewöhnlich elegante Klavierspielerin, energetisch und pointiert unterstützend für ihre Mitspieler zugleich, sondern sie stellt sich der Frage nach der Entstehung von Klang und Stimme auf eigene Weise.“ – jazz-fun.de
    Die junge Pianistin, Sängerin und Komponistin Sophia Oster ist zweifellos eine der vielversprechenden musikalischen Neuerscheinungen und hat sich schon einen würdigen Platz in der Jazzwelt erspielt. Mit ihrem Quintett nahm sie 2021 ihr Debütalbum „Jubilation“ auf und ist in den verschiedensten Formationen zu hören.
    Ihr Quartett um den mehrfach ausgezeichneten Saxophonisten Konstantin Herleinsberger, den aus den USA stammenden Bassisten Paul Imm, der u.a. mit Jazzgrößen wie Lee Konitz und Rosemary Clooney getourt hatte, und den jungen, brasilianischen Schlagzeuger Rafael Müller, der sich innerhalb kürzester Zeit einen großen Namen in der Jazzszene erspielt hat, lässt sie zur traditionellen Quartettbesetzung zurückkehren.
    An diesem Abend widmen sich die vier Musiker*innen vor allem Songs aus dem Great American Songbook. Swingende Jazzstandards neben wunderschön gesungenen Balladen, die aufatmen lassen und eine tiefe und durchdringende Ruhe im Raum schaffen. Die Musik der jungen Musikerin ist vielfältig, farbenreich, kraftvoll und sanft zugleich, und gewinnt durch die liebevolle Hingabe an großer Authentizität.
    Sophia Oster – piano, vocals, comp
    Konstantin Herleinsberger – sax
    Paul Imm – bass
    Rafael Müller – drums


    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Fr. 19.07.2024 15:00   JazzHall Open Air
    Roz Macdonald Trio
    Roz Macdonald Trio Das Berliner Roz Macdonald Trio präsentiert geradlinigen Jazz, gespickt mit überraschenden Wendungen. Das Klaviertrio wurde mitten in der Corona-Pandemie im Jahr 2020 gegründet und veröffentlichte 2022 sein Debütalbum »Make Do«. Seitdem begeistert das Trio bei regelmäßigen Konzerten in Deutschland und quer durch Europa. In letzter Zeit hat Roz Macdonald fleißig neue Musik komponiert, die ihr zweites Album ankündigt. Diese neuen Stücke sind nun erstmalig, live und exklusiv, auf dem JazzHall SummerFestival zu hören. Roz Macdonald lebt zurzeit in Hamburg, wo sie den Dr. Langner Jazzmaster an der HfMT Hamburg absolviert.

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Fr. 19.07.2024 20:00   JazzHall Konzertsaal
    Enders / Teepe / Calderazzo - Tribute To Pharaoah Sanders
    Enders / Teepe / Calderazzo - Tribute To Pharaoah Sanders Die Jazz Federation Hamburg lädt den renommierten süddeutschen Saxophonisten Johannes Enders ein. »Tribute to Pharoah Sanders« ist die musikalische Botschaft des Abends, den neben Enders auch Joris Teepe am Bass und der amerikanische Schlagzeuger Gene Calderazzo, der 15 Jahre lang bis zu dessen Tod in Pharoah Sanders’ Band spielte, gestalten werden. Pharoah Sanders ist untrennbar mit dem Namen John Coltrane verbunden und zählt zu den großen Saxophonisten des Avantgarde Jazz.

    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Fr. 19.07.2024 20:30   Cotton Club
    One Way Out Blues Connection
    One Way Out Blues Connection Die One Way Out Blues Connection geht von den Wurzeln des Blues aus. Alles dreht sich um das Feeling und den Groove, das bitter-süße Lebensgefühl, das in dieser Musik steckt. Von ausgefallenen Arrangements klassischer Blues-Titel bis zu weniger bekannten Stücke des alten Blues. Das umfangreiche Repertoire umfasst Boogie-Woogie, Chicago-Blues und Rhythm ’n’ Blues bis hin zu Rock ‘n’ Roll und Soul. Die Blues Connection vereint auf der Bühne mehrere Generationen von Bluesern, denen die Begeisterung für diese wundervolle Musik gemeinsam ist. Etwas ganz Besonderes ist die Kommunikation zwischen den Musikern und mit dem Publikum. One Way Out Blues Connection live hören heißt, eine Band erleben, die Musik zum Anfassen rüberbringt und gemeinsam mit dem Publikum ein intensives Erlebnis erschafft.

    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Fr. 19.07.2024 21:00   Nancy Tilitz Gallerie
    Jazz in der Gallerie
    Jazz in der Gallerie Freitagabende sind in Hamburg für Live-Konzerte in der Nancy Tilitz- Galerie im Bahnhof Dammtor reserviert. Einige der besten Musiker Europas und anspruchsvolle Fans machen diese wöchentlichen Konzerte zu einem Ereignis in bester Jazz-Tradition. Kommen Sie freitagabends ab 21.00 Uhr vorbei und der Eintritt ist frei!

    Anfahrt: Im Dammtor Bahnhof
    20354 Hamburg
  • Sa. 20.07.2024 15:00   JazzHall Open Air
    FlipFlap
    FlipFlap FlipFlap ist eine Hamburger Band, die Einflüsse aus Funk, HipHop und Jazz in eigenen Kompositionen und Arrangements verarbeitet. Die Band fand sich im Sommer 2020 und kreierte einen Sound, der durch treibende Grooves und Improvisation geprägt ist.
    Die siebenköpfige Besetzung vereint Musiker unterschiedlicher Nationen und musikalischer Einflüsse – und füllt jede Location mit Leben, Tanz, Spaß und einer einzigartigen Energie.


    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Sa. 20.07.2024 20:00   JazzHall Konzertsaal
    Silvan Strauss
    Silvan Strauss Der Ausnahmeschlagzeuger spielt zum Festivalabschluss Musik von seinem Debütalbum »Facing« und gibt einige exklusive Ausblicke auf seine kommende Veröffentlichung. Silvan Strauss strahlt am Schlagzeug eine Freude und Hingabe aus, der man sich nicht entziehen kann. Bei ihm treffen sich Jazz und HipHop auf authentische Weise und verschmelzen zu einem einzigartigen Stil. 2021 wurde er mit dem Hamburger Jazzpreis ausgezeichnet. Seine Videos, in denen er schwingende Mikrophone und kippende Milchkännchen in seine Drumbeats einbaut, haben Millionen von Menschen erreicht.

    Einlass


    Anfahrt: Milchstraße 12
    20148 Hamburg
  • Sa. 20.07.2024 20:15   Helms Lounge Harburg
    Skiffle Track - Summertime Music für einen guten Zweck
    Skiffle Track - Summertime Music für einen guten Zweck Summertime Music für einen guten Zweck

    Anfahrt: Museumsplatz 2
    21073 Hamburg
  • Sa. 20.07.2024 20:30   Cotton Club
    Adi Sings Jazz
    Adi Sings Jazz On 20 July 2024 Bermudian Adi Wolf worldclass singer will be joined by international and local musicians Lionel Haas (French/German) Piano, Dave Bowler (USA) Drums, Patrick Pagels (German) Guitar and Felix Behrendt (German) bass. They will perform Jazz by Ella Fitzgerald, Billie Holiday, Nikki Yanowsky, Blossom Dearie, Cassandra Wilson, Abby Lincoln, Horace Silvers and many more.

    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • So. 21.07.2024 11:00   Bergedorfer Schloss
    Skiffle Track - Folk - Blues - Jazz - Country
    Skiffle Track - Folk - Blues - Jazz - Country 50 Jahre Skiffle Track und es ist an der Zeit "Tschüss" zu sagen.
    Hier im Schlosshof ist nun der aller letzte Auftritt unserer Abschiedstour. Gerade hier in Bergedorf haben wir so unglaublich viele Fans und Freunde gewonnen, dafür sagen wir Danke und freuen uns auf ein paar nette Gespräche in den Pausen. Schaut vorbei und bringt die Sonne mit.


    Anfahrt: Bergedorfer Schlossstr. 4
    21029 Hamburg
  • So. 21.07.2024 16:00   Kunstkate Volksdorf
    A Mekhaye
    A Mekhaye Klezmertänze und jiddische Lieder aus der Ukraine

    Verschiedene Kulturen lebten in der Ukraine lange Zeit nebeneinander und miteinander. Auch die jiddische Kultur erlebte dort ihre Blüte und gegenseitige Befruchtung mit anderen Kulturen. Davon zeugen die Lieder und Tänze dieses Programms.

    A Mekhaye beleuchtet die wunderschöne Musik der Ukraine:

    Fast vergessene Klezmermelodien, Volkslieder und Liebeslieder voller Freude, Melancholie, Esprit und Hoffnung.

    Durch die ukrainische Herkunft der Sängerin Anna Vishnevska fühlt sich das Ensemble mit der Ukraine verbunden. Mit dem Gedanken an die Unterstützung der Ukraine und der Menschen dort kreieren die vier Hamburger MusikerInnen eine besondere musikalische Atmosphäre


    Anfahrt: Eulenkrugstraße 60-64
    22359 Hamburg-Volksdorf
  • So. 21.07.2024 17:00   Culture Garden
    Django Forever
    Django Forever Django Forever führt uns zu den Anfängen des Jazz in Europa, als in den 1930er Jahren das Quintette du Hot Club de France um Django Reinhardt und Stephane Grappelli die Tanzhallen in Paris zum Kochen brachte. Original Gypsy Jazz aus Hamburg-Wilhelmsburg mit den Weiss-Brüdern an den Gitarren und Oliver Zierke am Kontrabass. Virtuose Gitarren-Soli fügen sich ein in gefühlvolle Themeninterpretationen mitreißender Jazz- und Gypsy-Standards

    Anfahrt: Alte Schulstraße 1
    21400 Reinstorf
  • Mo. 22.07.2024 20:30   Cotton Club
    Night Of The Singers
    Night Of The Singers Ein neues Format, zu dem verschiedene Sängerinnen und Sänger gefeatured werden mit ihrer Hommage an legendäre weibliche und männliche Gesangsvorbilder wie Billie Holiday, Elle Fitzgerald, Frank Sinatra, Ray Charles uvm. Begleitet werden sie von einer Topband unter der Leitung von Steve Wiseman. Er ist seit langem in der New Yorker Jazz Szene verankert und hat wohl mit allen bekannten Bigbands in Amerika gespielt wie dem Duke Ellington Orchester, der Tommy Dorsey Band sowie dem, mit dem Grammy ausgezeichneten, Arturo O‘Farrill Latin Jazz Orchester.

    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Mi. 24.07.2024 20:00   Brückenstern
    Gary Campbell Quartet
    Gary Campbell Quartet Gary Campbell – sax
    Buggy Braune – p
    Paul Imm – b
    Raffa Müller – dr

    GARY CAMPBELL
    Prior to earning a Masters of Music in Jazz Performance Degree at the University of Miami (1992), Gary studied privately with David N. Baker and Jerry Coker (1960s). He was active in the New York “Loft Scene” from the late sixties through the early eighties. He appeared on records alongside Randy Brecker, John Abercrombie, Dan Wall, Jeremy Steig, David Earle Johnson, Adam Nussbaum, David Friesen, Ira Sullivan, Andy Laverne, Danny Gottlieb – gigging with (in addition to the above) John Scofield, Dave Liebman, Tom Harrell, Jaco Pastorius, Andy Laverne, Nasheet Waits, Gerald Cleaver, Franco Ambrosetti, Aydin Esen, and many others. As a member of the Miroslav Vitous Quartet, touring Europe, played on three of his CDs on ECM Records. He taught at University of Miami (1982 – 1993), Florida International University (1993 – present), and the Aebersold Summer Jazz Workshops (1987 – 2010). Gary has published six books: 1) Patterns for Jazz, co-authored w/ Jerry Coker; 2) Expansions – A Method for Developing New Material for Improvisation; 3) Hank Mobley Transcribed Solos; 4) Connecting Jazz Theory; 5) Triad Pairs for Jazz; and 6) Pentatonic Scales – An In- Depth Look at Deriving and Applying Pentatonic Scales for Improvisation and Composition. He has been awarded three Fulbright Awards in Europe – Berlin, Vienna, and Budapest, and presented throughout Europe and Latin America, as well as three IAJE Annual World Conventions, JEN Conventions, and in Colleges and Universities world- wide. He is a Full Professor of Jazz Performance at Florida International University in Miami.
    Gary recently released “Moments” duets with Mike Gerber, available on Spotify and Apple Music


    Anfahrt: Stresemannstraße 133
    22769 Hamburg
  • Mi. 24.07.2024 20:30   Birdland
    Bring Your Own Song Night Hosted By Jon Kenzie
    Bring Your Own Song Night Hosted By Jon Kenzie Die neue Open Stage für Songwriter in Hamburg: Jede/r 2 Songs, nur eigene, keine Covers, keine Jams. Es geht um deine Musik, nicht darum wie du singst, spielst oder aussiehst. Eine Akustikgitarre und ein Klavier sind auf der Bühne vorhanden. Wir laden unsere Gäste dazu ein, es sich gemütlich zu machen und zuzuhören, denn unser Fokus liegt auf der Wertschätzung der Lieder. Also kommt rum und bring your own songs, wir freuen uns, sie zu hören!

    Anfahrt: Gärtnerstraße 122
    20253 Hamburg
  • Mi. 24.07.2024 20:30   Cotton Club
    Cotton Session led by Harlem Jump
    Cotton Session led by Harlem Jump Besonders geprägt wurde der Jazz durch Musiker aus New Orleans. Die als Wiege des Jazz bezeichnete Metropole hält bis zum heutigen Tag diese einzigartige, äußerst facettenreiche und sich immer weiterentwickelnde Musikrichtung lebendig. Von New Orleans erlebte der Jazz seinen Exodus rund um die ganze Welt. Auch und insbesondere in Hamburg hat er seit den 50er Jahren eine echte Heimat gefunden.

    Passend zum Jahr 2024 wird der Cotton Club der Geschichte des Jazz mit ihren Anfängen in der 1920er Jahren die Reihe +100 Years of Jazz widmen. Seit 1959 präsentieren im ältesten Jazzclub der Stadt Hamburger Bands, überregionale und internationale Bands Live-Jazz an über 300 Konzerten pro Jahr, der die Bandbreite von New Orleans, Hot Jazz, Ragtime & Stride, klassischem Swing und Gipsy-Swing, Blues, Boogie-Woogie bis hin zu Rock’n Roll und Rockabilly abdeckt.


    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Do. 25.07.2024 20:30   Birdland
    Birdland Jam Session
    Birdland Jam Session Eintritt Frei

    Anfahrt: Gärtnerstraße 122
    20253 Hamburg
  • Do. 25.07.2024 20:30   Cotton Club
    Jazz-O-Maniacs
    Jazz-O-Maniacs Die Geschichte der Jazz-O-Maniacs begann bereits im Frühjahr 1966. Heute zählt sie zu den ältesten noch bestehenden Jazzbands in Deutschland. Natürlich hat es Wechsel in der Besetzung gegeben. Diese gingen jedoch nie zu Lasten der Stilrichtung oder der musikalischen Qualität. Im Gegenteil: Die neuen Musiker haben im Rahmen der stilistischen Vorstellungen immer für frischen Wind gesorgt und die Jazz-O-Maniacs vor der musikalischen Vergreisung bewahrt. Musikalisch orientiert sich die Band an den klassischen Aufnahmen der schwarzen Small Bands von Louis Armstrong, Johnny Dodds, Joe King, Oliver, Jelly Roll Morton, Clarence Williams und anderen.

    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Fr. 26.07.2024 20:30   Cotton Club
    House On A Hill
    House On A Hill Hört man der Hamburger Band „House On A Hill“ einen Abend zu, kommt man zwangsläufig zu der Erkenntnis, dass der gute alte Diercke Weltatlas seit Generationen falsch gedruckt in den Schulregalen lagert, denn Hamburg liegt zweifelsohne am Mississippi!
    Mit eben diesem Gefühl, geht man nach Hause, wenn man ein Konzert dieser Band besucht hat.


    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Fr. 26.07.2024 21:00   Nancy Tilitz Gallerie
    Jazz in der Gallerie
    Jazz in der Gallerie Freitagabende sind in Hamburg für Live-Konzerte in der Nancy Tilitz- Galerie im Bahnhof Dammtor reserviert. Einige der besten Musiker Europas und anspruchsvolle Fans machen diese wöchentlichen Konzerte zu einem Ereignis in bester Jazz-Tradition. Kommen Sie freitagabends ab 21.00 Uhr vorbei und der Eintritt ist frei!

    Anfahrt: Im Dammtor Bahnhof
    20354 Hamburg
  • So. 28.07.2024 11:00   Bergedorfer Schloss
    Ragtime United
    Ragtime United Klassiker: Vorbilder der musikalischen Ausrichtung waren die Bands von George Lewis und Bunk Johnson aus New Orleans sowie Ken Colyer. Aber heute werden von der 1976 gegründeten Band nahezu alle Elemente des Traditionellen Jazz gespielt – ein breites Spektrum, excellent, authentisch und mit viel Spielfreude präsentiert.

    Anfahrt: Bergedorfer Schlossstr. 4
    21029 Hamburg
  • So. 28.07.2024 11:00   Freizeitzentrum Schnelsen
    Schnelsen Stompers
    Schnelsen Stompers Schnelsens unverwüstliche Kultband: ein Phänomen. Und auch nach über 300 Konzerten sind sie immer noch eifrig dabei. In wechselnder Besetzung zwar, aber sich selbst immer treu geblieben. Und dem Freizeitzentrum. Jazzfrühschoppen mit den Schnelsen StomperS sind legendär. Das muss man erlebt haben, das gilt für treue Fans ebenso wie für neue!

    Anfahrt: Wählingsallee 16
    22459 Hamburg
  • Mi. 31.07.2024 20:00   Brückenstern
    Brad Mehldau Tribut
    Brad Mehldau Tribut Konstantin Mey – p
    Nico Bauckholt – b
    Henning Katz – dr

    Das Trio um den Hamburger Pianisten Konstantin Mey widmet sich in diesem Konzert der Musik von Brad Mehldau. Seit vielen Jahren ist dieser für ihn ein bedeutsamer Einfluss.
    Der für Mehldaus Spiel typische Sound aus in der Bop-Tradition verwurzeltem Jazz und klassischen Elementen aus Barock und Romantik wird durch verschiedenste Stücke zum Ausdruck gebracht, wie z.B. dessen Eigenkompositionen, Jazz-Standards und Interpretationen von Songs aus dem Rock/Pop-Bereich.
    Gemeinsam mit Henning Katz (Drums) und Nico Bauckholt (Bass) taucht das Trio detailgetreu in diese Klangwelt ein und sorgt somit für ein unvergessliches Hörerlebnis.


    Anfahrt: Stresemannstraße 133
    22769 Hamburg
  • Mi. 31.07.2024 20:30   Cotton Club
    Cotton Session led by Michael Weiß
    Cotton Session led by Michael Weiß Besonders geprägt wurde der Jazz durch Musiker aus New Orleans. Die als Wiege des Jazz bezeichnete Metropole hält bis zum heutigen Tag diese einzigartige, äußerst facettenreiche und sich immer weiterentwickelnde Musikrichtung lebendig. Von New Orleans erlebte der Jazz seinen Exodus rund um die ganze Welt. Auch und insbesondere in Hamburg hat er seit den 50er Jahren eine echte Heimat gefunden.

    Passend zum Jahr 2024 wird der Cotton Club der Geschichte des Jazz mit ihren Anfängen in der 1920er Jahren die Reihe +100 Years of Jazz widmen. Seit 1959 präsentieren im ältesten Jazzclub der Stadt Hamburger Bands, überregionale und internationale Bands Live-Jazz an über 300 Konzerten pro Jahr, der die Bandbreite von New Orleans, Hot Jazz, Ragtime & Stride, klassischem Swing und Gipsy-Swing, Blues, Boogie-Woogie bis hin zu Rock’n Roll und Rockabilly abdeckt.


    Anfahrt: Alter Steinweg 10
    20459 Hamburg
  • Do. 08.08.2024 19:00   Summerjazz Pinneberg
    Summerjazz
    Summerjazz Das vollständige Programm wird kurz vor dem Festival unter www.summerjazz.de veröffentlicht

    Anfahrt: Pinneberg
  • Fr. 09.08.2024 19:00   Summerjazz Oinneberg
    Summerjazz
    Summerjazz Das vollständige Programm wird kurz vor dem Festival unter www.summerjazz.de veröffentlicht

    Anfahrt: Pinneberg
  • Sa. 10.08.2024 13:30   Summerjazz Pinneberg
    Summerjazz
    Summerjazz Das vollständige Programm wird kurz vor dem Festival unter www.summerjazz.de veröffentlicht

    Anfahrt: Pinneberg
  • So. 11.08.2024 11:00   Summerjazz Pinneberg
    Summerjazz
    Summerjazz Das vollständige Programm wird kurz vor dem Festival unter www.summerjazz.de veröffentlicht

    Anfahrt: Pinneberg
  • Di. 13.08.2024 20:00   Croqueinsel
    Blue Clarinet Stompers
    Blue Clarinet Stompers Musik aus dem Chicago der 20ger Jahre
    Eintritt über Hut


    Anfahrt: Saseler Straße 1
    22145 Hamburg
  • So. 18.08.2024 11:00   Hospital zumHeiligen Geist
    Midnight Swingstars
    Midnight Swingstars Frühschoppen Open Air

    Eintritt frei


    Anfahrt: Hinsbleek 11
    22391 Hamburg
  • Do. 26.09.2024 19:30   Parkresidenz Rahlstedt
    Jazz Lips
    Jazz Lips Hot Jazz
    Wir freuen wir uns mal wieder Gast dieser Veranstaltungsreihe und diesem wunderbaren Amphitheater zu sein.

    Die Veranstaltungen sind für Bewohner der Residenz, wie auch für Gäste von außerhalb eine willkommene Abwechslung mitten in der Woche.


    Anfahrt: Rahlstedter Str. 29
    22149 Hamburg
  • Fr. 27.09.2024 20:00   OneWorld Kulturzentrum Reinsdorf
    Jazz Lips
    Jazz Lips Hot Jazz
    Ein wunderbarer Gasthof aus dem Jahre 1905 wurde von einem engagierten und kreativen Team im Jahre 2018 wieder zum Leben erweckt. Der Saal ist

    im alten Stil erhalten aber zu neuem Leben erweckt worden. Man sitzt an

    kleinen Tischen, Barhockern oder tiefen Wohnzimmersofas und genießt

    die tolle Atmosphäre in diesem wohlklingenden alten Saal.

    Ein kleines Restaurant im Gasthaus lädt zu Leckereien vor dem Konzert ein.

    Der Kopf und Macher des ONE WORLD Jens Thomsen hat uns eingeladen,

    eine Prise NEW ORLEANS nach Reinstorf unweit von Lüneburg zu

    bringen.


    Anfahrt: Alte Schulstraße 1
    21400 Reinstorf
  • So. 29.09.2024 11:00   Bergedorfer Schloss
    Midnight Swingstars
    Midnight Swingstars Frühschoppen

    Anfahrt: Bergedorfer Schlossstr. 4
    21029 Hamburg
  • Fr. 11.10.2024 20:00   Saal Falkenberg Norderstedt
    Jazz Lips
    Jazz Lips Hot Jazz
    Zum JAZZ FEST in diesem wunderbaren Theatersaal haben wir wieder einen Gast auf der Bühne. Zuletzt durften wir den Betreiber des legendären COTTON CLUB, Helge Sachs zu uns holen, ein Jahr davor hatten wir mit DON VAPPIE Besuch aus New Orleans (Foto). Die Planungen laufen noch. Alle Neuigkeiten zu Ticketverkauf etc. erfährt man hier.


    Anfahrt: Langenharmer Weg 90
    22844 Norderstedt
  • So. 03.11.2024 16:00   New Living Home
    Skiffle Track
    Skiffle Track Last Farewell Party

    Anfahrt: Julius-Vosseler-Straße 40
    22527 Hamburg
  • Fr. 15.11.2024 20:00   Theater Itzehoe Studiosaal
    Jazz Lips
    Jazz Lips Hot Jazz
    Die Studiokonzerte werden präsentiert vom JAZZCLUB ITZEHOE. Der Saal hat mit der auf 100 Sitzplätze begrenzen Kapazität den Reiz einer wunderbaren Konzertatmosphäre. Ideal für unsere Band und unsere Musik. Nach einem schönen Konzert in 2023 wollen wir wieder antreten und freuen uns über die Einladung.


    Anfahrt: Theaterplatz
    (Navi: Theodor-Heuss-Platz 1)
    25524 Itzehoe