Swinging Hamburg e.V. Swinging Hamburg e.V. Main address:Klaus-Groth-Str. 11 21220 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)4105 - 666 700
SwingingHamburg.de - Offizielle Seite des Swinging Hamburg e.V.

Am 26. Mai 2017 zu Gast
auf dem Flugplatz Uetersen-Heist



Norbert Susemihl’s Jazzband "Joyful Gumbo"

Norbert Susemihl - Trompete, Flügelhorn, vocal (Deutschland/Dänemark/USA)
Chris Tanner - Klarinette, Saxophon, vocal (Australien/Dänemark)
Hans Ingelstam - Posaune (Schweden)
Jan-Hendrik Ehlers - Piano (Deutschland )
Oliver Karsten - Bass (Deutschland )
Pavel Grünwald - Schlagzeug (Deutschland)

Joyful Gumbo

Norbert Susemihl, begnadeter Trompeter, versierter Schlagzeuger und Sänger im traditionellen Jazz. Seit Jahrzehnten lebt er seine Musik: als Reisender in Sachen New Orleans Musik pendelt er zwischen internationalen Festivals und Konzerten. New Orleans ist seine zweite Heimat, er hat zudem einen Wohnsitz in Hamburg und ein Haus im dänischen Præstø. In den USA knüpfte Susemihl in den 70er und 80er Jahren umfangreiche Verbindungen zu den damals noch lebenden Legenden seiner Musik, studierte ihren Stil und lernte ihre Auffassung der Musik. Als Bandleader lässt er seine Erfahrungen in zahlreiche Projekte einfließen, baut die Brücke zwischen traditionellem New- Orleans-Jazz, und der Musik der neuen Generation und entwickelt sie stilistisch weiter. Seine Improvisationen und Interpretationen des musikalischen Materials zeigen einen immer präsenten melodischen Ansatz. Mit seiner ausgezeichneten Musikalität und dynamischer Authentizität gilt er als einer der führenden Trompeter im New Orleans Style.

Norbert Susemihl’s Joyful Gumbo ist eine herausragende internationale Band mit einem hohen Standard an musikalischer Qualität und Gefühl für die Musik, viel gepriesen für ihre Auftritte auf Konzerten und Festivals. Das Sextett besteht aus einer Auswahl der besten Jazzmusiker Europas auf ihren Instrumenten. Norbert Susemihl‘s Joyful Gumbo hat ein außergewöhnlich breites stilistisches Repertoire, welches das gesamte Spektrum der New Orleans Musik meistert, vom Anfang bis heute: Traditioneller Jazz, Ragtime, Calypso, Swing, Gospel, Rhythm & Blues und Funky Brassband Stil. Die Band mischt diese Stile respektvoll und entwickelt neue rhythmische Richtungen, verbunden durch das umfassende Wissen des Bandleaders über Repertoire, Komponisten, Kultur und Kontext der musikalischen Wurzeln. Die einzigartige Auswahl der Titel und ihre frische und energetische Interpretation macht die Auftritte der Band zu einer inspirierenden und hoch kreativen musikalischen Erfahrung.

Freitag, 26. Mai 2017, Beginn 20 Uhr im Tower-Restaurant, Flugplatz Uetersen-Heist,
Karten zum Preis von 12.-€ reservieren Sie bitte unter 04122- 40 30 173 im
Tower-Restaurant, oder dort abholen.
Ab 18 Uhr erwartet Sie gern die gepflegte Gastronomie des Tower-Restaurants
Tower-Restaurant, Flugplatz Uetersen-Heist, Anfahrt B 431 Wedel – Uetersen,
„Flugplatz Uetersen-Heist“ folgen, Navi: Bültenkoppel


Nr. 24 (10:08)




Am 26.5.2017 im Cotton Club Hamburg



Les Haricots Rouges - Jazz & Comedy aus Paris

"Ein Gesamtkunstwerk für Augen und Ohren", urteilt die Presse. Eine spritzige Mischung aus swingendem Jazz und Chansons, aus karibischen Rhythmen und Pariser Melodien, aus konzertanter Musik und charmantem Humor. Wenn Frankreichs berühmteste Jazzgruppe ihre kleine Show abzieht, mit stets brillantem Jazz à la New Orleans, gewürzt mit musikalischen Gags, kommen nicht nur die Jazzfans auf ihre Kosten - selbst in der TV-Show "Musikantenstadl" brachten sie das Publikum zum Mitklatschen.

LES HARICOTS ROUGES

LES HARICOTS ROUGES zeigen, das Jazz nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch für die Augen sein kann.
LES HARICOTS ROUGES (sprich "Lé Arico Ruusch", auf deutsch: Die roten Bohnen), sind benannt nach dem Lieblingsgericht Louis Armstrongs. In Frankreich haben sie Kultstatus erreicht und spielten als Vorgruppe für die Beatles, die Rolling Stones und Louis Armstrong.

Die sechs ROTEN BOHNEN sind: Pierre Jean (tp/p/voc), Jacques Montebruno (cl/voc), Christophe Deret (tb/voc), "Mumu" Huguet (bs/voc), "Roro" Congréga (bjo/voc), Michel Sénamaud (dr/voc).

20:00 Uhr - Eintritt: AK: 15.00 EUR
www.lesharicotsrouges.com
Vorverkauf: cotton-club.de



Nr. 23 (10:27)




Das neue Journal ist da



Das neue Swinging Hamburg Journal Nr. 61
ist erschienen - für Mitglieder kostenfrei.


Aus dem Inhalt:
■ Was ist damit eigentlich gemeint? (5)
■ Aus dem Jazz-Fotoarchiv von Rainer Schneider
■ 1955: Zwei historische Jazzkonzerte
■ Jazz-Pins und Anstecknadeln...
■ Das Fundstück:L Ella Fitzgerald singt deutsch
■ Nils Conrad - "Trommeln, das ist sein Leben"
■ Das Beiderbecke-Projekt von Echoes Of Swing
■ Knut Kiesewetter (1941 - 2016)
■ Der Jazz-Titel und seine Story: What A Wonderful World
■ Der Jazz-Kalender
■ Im Wandel der Zeit. Dername des Jazz
■ Traditioneller Jazz und Dixieland haben eine Chance
■ Kurt Widmann und sein Orchester 1947 in Hamburg
■ Eine Lanze für Ghost- und Repertory-Bands
■ Rod Mason (1940 - 2017)
■ Aus dem Jazz-Zeitschriften-Archiv
■ Jam-Session. Neues von "unserer Musik"

Journal 61 - Seite 1

Interesse an einer Mitgliedschaft Swinging Hamburg e.V.?
Bitte klicken Sie folgenden Link:
http://www.swinginghamburg.de/?content=mitgliedschaft


Nr. 22 (14:23)




Startseite nächste Seite >> Ende