Swinging Hamburg e.V. Swinging Hamburg e.V. Main address:Klaus-Groth-Str. 11 21220 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)4105 - 666 700
SwingingHamburg.de - Offizielle Seite des Swinging Hamburg e.V.

Jazzbandball am 5. November 2016
um 20 Uhr - Mozartsäle Hamburg



Jazzbandball 2016



Nr. 24 (12:22)




Das neue Journal ist da



Das neue Swinging Hamburg Journal Nr. 59
ist erschienen - für Mitglieder kostenfrei.


Aus dem Inhalt:
■ Was ist damit eigentlich gemeint? (3)
■ 1956 - das war das Jahr (2)
■ Steve Allen spielt Benny Goodman
■ Das bedaure ich sehr
■ Ein kleines Schlusswort
■ Die Inkspot Swingband aus Zeulenroda
■ Jazz-Legende Brian Carrick in Hamburg
■ Der Jazz-Kalender
■ Das Fundstück - Dutch Swing College Band
■ 30 Jahre Die-Jazz in Dortmund
■ Der Jazz-Titel und seine Story: Ain't Misbehavin'
■ Jazz-Probleme auch in München
■ Symphonischer Jazz: Paul Whiteman
■ Jam Session. Neues von "unserer Musik"
■ Jazz-Kritik

Journal 59 - Seite 1

Interesse an einer Mitgliedschaft Swinging Hamburg e.V.?
Bitte klicken Sie folgenden Link:
http://www.swinginghamburg.de/?content=mitgliedschaft



Nr. 23 (19:16)




Samstag, 22.10.2016, 20 Uhr, Laeiszhalle



„Over 60 Years of Europe’s Finest Traditional Jazz & Blues Band“
Chris Barber and The Big Chris Barber Band
„the best jazz is timeless”


Barber - Oktober 2016

Chris Barber - trombone
Bob Hunt - trombone & trumpet
Peter Rudeforth - trumpet & flügelhorn
Mike ‘Magic’ Henry - trumpet & cornet
Nick White - clarinet, alto & baritone sax
Trevor Whiting - clarinet, alto & tenor sax
Bert Brandsma - alto & tenor sax
Joe Farler - banjo & guitar
Jackie Flavelle - string bass & bass guitar
Gregor Beck - drums


THE BEST JAZZ IS TIMELESS! Weltklassejazz erwartet die Besucher bei dem Konzert von CHRIS BARBER in der Laeiszhalle am 22. Oktober 2016. Dann tritt die „Traditional Jazz Ikone" Chris Barber mit seiner „Big Chris Barber Band” in Hamburg auf.
Chris Barber und seine Band zählten bereits in den 50er Jahren zu den bekanntesten und beliebtesten Dixielandgruppen Europas mit New Orleanscher Jazzprägung. Und noch heute bieten sie Jazz und Swing vom Allerfeinsten. Denken Sie an „Bourbon Street Parade“, „When the Saints go marching in", „Petite Fleur” oder Miles Davis „All Blues“! Während des Konzerts mischt die Band geschickt alte und neue Titel, kombiniert Temperament und Charme mit klassischen Jazz- und Bluestiteln und begeistert das Publikum mit ihrer Spielfreude.
Und dann, natürlich, Barbers ganz großer Hit, die Dixie Hymne schlechthin:
„Ice-Cream”.


Nr. 22 (11:32)




Startseite nächste Seite >> Ende