Swinging Hamburg e.V. Swinging Hamburg e.V. Main address:Klaus-Groth-Str. 11 21220 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)4105 - 666 700
SwingingHamburg.de - Offizielle Seite des Swinging Hamburg e.V.

Das neue Journal ist da



Das neue Swinging Hamburg Journal Nr. 74
ist erschienen - für Mitglieder kostenfrei.


Aus dem Inhalt:
■ Was ist damit eigentlich gemeint? (16)
Bilder von "unserer Musik"
■ Die Hamburger Peter-Stuyvesant-Jazzbands
… damals war die (Jazz)-Welt noch in Ordnung
■ Vor 70 Jahren in Hamburg
■ Jelly Roll Morton war's
■ Wenn der Duke lächelt
■ Boogie Woogie und ein Irrtum
■ Besonderer Auftritt im Cotton Club Hamburg
■ Der Jazz-Kalender
■ Neues vom Jazzclub Hamburg-Bergedorf
■ Die historische Anzeige (1954)
■ Der Jazz-Titel: "I Don't Mean a Thing (If It Ain't Got That Swing"
■ Eine Band aus Köln: Red Onion Hot Jazz
■ Ende des Jazzclubs Bad Segeberg
■ Krieg gegen den traditionellen Jazz
■ Jam-Session. Neues von "unserer Musik"
■ Das Quintette du Hot Club de France, Foto-Vergleich


Journal 74


Interesse an einer Mitgliedschaft Swinging Hamburg e.V.?
Bitte klicken Sie hier



Nr. 25 (18:30)






Neuigkeiten von der
Swingwerkstatt Hamburg


Liebe Leserinnen und Leser,
Stadtführungen sind wieder erlaubt und so lädt Jan ein zu seinen Swingwalk-Touren :-) s.u.
Ansonsten hier wieder eine Zusammenstellung von Online-Radio-Swingkultur, auch - wie wir finden - mit tollen Tipps für Tanz- Und Musikclips :-)
______________________________

ANDREJ HERMLIN LIVE AUF SENDUNG (täglich 19 Uhr)
SWING IT WITH THE HERMLINS (jeden Sonntag)
SWINGWALK I (Sa., 27.6.)
SWINGIN' SWANEE IM RADIO (Di., 30.6.)
JAZZ KLASSIKER - Die Story der V-Disc (Sa., 4.7.)
S.O.S. Save our Sounds ("Di., 30.6.")
TWENTIES PARTNER CHARLESTON ONLINE LERNEN
TANZCLIPS - TIPP
MUSIKCLIPS - TIPP
______________________________

ANDREJ HERMLIN LIVE AUF SENDUNG (täglich 19 Uhr)

Bereits mehr als 100 Abende sind die Swinging Hermlins jeden Abend um 19 Uhr am Start: „The Music Goes Round And Around“! live aus Andrej Hermlins Wohnzimmer: Andrej Hermlin mit kleiner Combo!
Wer mag und kann, spendet einen Obulus für die Band (Infos dazu "vor Ort").
Man kann sich Songs wünschen und Mitmachaktionen gibt es inzwischen auch :-)

Zu finden auf facebook unter Andrej Hermlin, Instagram (@daveetheewave).
Und hinterher bei youtube zu finden: The Swingin' Hermlins!

+++ Achtung+++ Für den YouTube Channel werden noch Abonennten gebraucht: ab 1000 dürfen sie dort live streamen!
______________________________

SWING IT WITH THE HERMLINS (jeden Sonntag)
auf JazzRadio Berlin 106,8.

zwischen 12:00 und 14:00 Uhr
Swingsendung mit Rachel und David Hermlin
______________________________

SWINGWALK I (Sa., 27.6.)
Auf den Spuren der Swing Kids durch die Hamburger Innenstadt
um 14:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden

"Mit Jan Pingel: Rundgang zur Geschichte der Swingkids in Hamburg.
Die Innenstadt war während der Nazi-Zeit, neben St. Pauli, einer der beiden Hotspots der Swingszene Hamburgs. Hier trafen Swingbegeisterte aus allen Schichten und Stadtteilen aufeinander. Doch unweit der so genannten Swingmeile lag auch die Zentrale der Verfolgung: Das Gestapo-Hauptquartier... Mehr zu den spannenden Ereignissen rund um die Swingkids, ist auf diesem Rundgang zu erfahren.

Achtung:
Ich bitte, wegen begrenzter Teilnehmerzahl von 10 bis 15 Personen (wegen des Sicherheitsabstands), um verbindliche Anmeldung bis zum 25.06.2020 unter:

swingwalk@rundgang-hamburg.com
Bitte im Betreff oder in der Mail das Kennwort "Innenstadt" angeben.

Preis: 20 Euro pro Teilnehmer
Zahlungshinweise und weitere Informationen erfolgen nach der Anmeldung per E-Mail.
Da wir eine Räumlichkeit betreten werden, bitte eine Maske mitbringen!"
______________________________

SWINGIN' SWANEE IM RADIO (Di., 30.6.)

"Hi folks,
am Dienstag, den 30. Juni 2020 frühmorgens von 1.00 Uhr bis um 5.00 Uhr
läuft meine nächste Tonart Jazz Sendung im Deutschlandfunk Kultur mit
dem Titel: "Accentuate the positive" und dem Thema - "Jubilierende und lustige Swing Songs in schweren Zeiten aus den 1930er bis 50er Jahren." Stimmungsaufhellend und aufbauend humorvoll, hoffe ich.

Die Sendung fängt kurz nach 1.00 Uhr nachts an, da vorher noch ca. 5 Minuten Nachrichten laufen. Man kann die Sendung mit dem D-Radio Recorder aufnehmen, den man sich einfach auf dem PC installieren kann, da die Sendung nicht in der Mediathek landet,

siehe www.deutschlandradio.de/erste-schritte.440.de.html

So long, best regards Swingin' Swanee"
______________________________

JAZZ KLASSIKER - Die Story der V-Disc (Sa., 4.7.)
im NDR Info Radio von 20:15 - 21.00 Uhr

"Unter V-Disc, einer Abkürzung für „Victory Disc“ (deutsch: „Schallplatten für den Sieg“), verstand man im und kurz nach dem Zweiten Weltkrieg Schallplatten der US-amerikanischen Streitkräfte, welche gängige Unterhaltungsmusik (wie Schlager, Tanzmusik, Swing von Gene Krupa, Artie Shaw, Fats Waller, Frank Sinatra und Glenn Miller) sowie Aufnahmen klassischer Werke enthielten und den GIs aus der Heimat als „Tornister-Ausgaben“ zur moralischen Stärkung übersandt wurden.
V-Discs waren während des gewerkschaftlichen „recording ban“ (August 1942 bis November 1944) in den USA die einzigen zugelassenen Einspielungen und Produktionen mit Instrumentalmusikern." (aus Wikipedia)
Moderation: Marianne Therstappen
______________________________

S.O.S. Save our Sounds ("Di., 30.6.")

"Genau wie viele andere Branchen ist auch die Hamburger Club- und Veranstalterszene durch die Coronakrise akut in ihrer Existenz und Vielfalt bedroht.
Insbesondere kleine und mittelständische Kulturbetriebe sind ein äußerst fragiles Gebilde und einem Biotop gleichzusetzen:
Wenn es einmal tot ist, geht es in der Form unwiederbringlich verloren. Um ein Club- und Kultursterben unbekannten Ausmaßes zu verhindern,
müssen wir jetzt handeln!
Wir senden: S.O.S. – Save Our Sounds

Alle Infos und Unterstützungsmöglichkeiten hier: clubkombinat.de/sos-support-now/ "

Und die "Veranstaltung" auf facebook: www.facebook.com/events/636408870543375/
______________________________

TWENTIES PARTNER CHARLESTON ONLINE LERNEN

"mit Meike: www.patreon.com/TwentiesPartnerCharleston

Momentan gibt es Kurse für Level 1 & 2, d.h. für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger.
Videos für Fortgeschrittene und Unterrichtende kommen in Kürze hinzu.
Bei Patreon unterstützt man durch eine fortlaufende Mitgliedschaft.

Bei Anmeldung noch im Juni werden 30% vom Juni-Beitrag an das Youth Program der Frankie Manning Foundation gespendet, die die afro-amerikanische Community in der
Swingtanzszene fördert.
______________________________

TANZCLIPS - TIPP

Al Minns (1 January 1920 – 24 April 1985) war ein Lindy Hop und Swingtänzer aus dem Savoy Ballroom.
In den 80er Jahren hatten Swingtänzer in New York und auch in Schweden (Lennart Westerlund u.a.) die Gelegenheit,
bei ihm Unterricht zu nehmen, mit ihm zu arbeiten.
Sandra Cameron und Larry Schulz sind 2 der New Yorker und dieses Video erzählt "ihre Geschichte" mit Al Minns:

Profile Written and Produced by Larry Schulz WNBCTV NYC 1981.
www.youtube.com/watch?v=7nhAPuAZ1Yc

And yes! In Hellzapoppin' tanzt Al Minns mit seiner Tanzpartnerin Willa Mae Ricker - sie sind das 3. Paar,
hier zu sehen ab 1:37

www.youtube.com/watch?v=F-mT0wowIn4
______________________________

MUSIKCLIPS - TIPPS

In den heutigen Tipps geht es um Billie Holiday - eine DER großen Jazz-Sängerinnen!
(* 7. April 1915 in Philadelphia als Eleanora Fagan; † 17. Juli 1959 in New York City)

Zum Einstimmen eine Live-Aufnahme von 1957 "Fine and mellow" - beachtet auch die Wahnsinns-Besetzung! Mit dabei u.a. Billie Holidays guter Freund Lester Young!
www.youtube.com/watch?v=dU9MngCuL5s

Zum Vertiefen eine 15-minütige Dokumentation über ihr Leben, ihre Musik:
www.youtube.com/watch?v=xIsciCl-BbI

Und zum Abchluss ein Interview mit ihr: Billie Holiday Unplugged (An Unaired 1956 Interview)
www.youtube.com/watch?v=-kswBptkpK0

(Dank an Fabian für's Posten)
______________________________

Stay tuned, keep swinging!
Konstantin und Nina

konstantin@swingwerkstatt.de
https://swingwerkstatt.de/


Nr. 24 (10:45)






Jazzbandball am 30. November 2019
im Radisson Blu Hotel



Ball 2019 2


Es ging – nach Turbulenzen um die für den Jazzbandball vorgesehenen, dann leider kurzfristig umdisponierten „Mozartsäle“ – gleich fröhlich turbulent zu auf der Tanzfläche des „Radisson Blu“ beim Dammtor-Bahnhof. Denn fast 200 Gäste versuchten schnell, den besten Platz vor den Bands tanzend zu ergattern. Die Cotton Club Bigband wie auch die Traditional Old Merry Tale Jazzband ließen nicht nach, auch das letzte noch zögernde Paar mit ihren swingenden Jazz-Melodien zum „Hotten“ oder zu liebevollem „Eng Tanz“ auf die Tanzfläche zu locken.

Wobei die Jazz-Hits wie auch die vielen jungen Tänzer bei den nicht mehr ganz so jungen nebenbei viele schöne Erinnerungen hervorriefen. Und am Ende (dem ja viel zu frühen) waren sich alle einig: „Das war eine ganz, ganz große und wunderbare Veranstaltung von Swinging Hamburg, vielen Dank dafür. Bestimmt kommen wir im nächsten Jahr wieder zum Jazzbandball! Wo können wir uns jetzt schon dafür anmelden?“


Ball 2019 3

Ball 2019 1




Nr. 23 (10:35)




Startseite Ende